© Lorem ipsum dolor sit Nulla in mollit pariatur in, est ut dolor eu eiusmod lorem 2012
Leichtathletik News 2016
Hier erhalten Sie Infos und Berichte der Abt. Leichtathletik
Leichtathletik-News von 2014 und 2015 Martin Müller siegt überragend beim 51.  Nordschwabenlauf Sehr stark zeigten sich die Offinger Leichtathleten beim neu aufgelegten Nordschwabenlauf durch die Gundelfinger Stadt. Auf der Kurzstrecke über 6,6km siegte  Martin Müller mit über 35 Sekunden Vorsprung in einer Zeit von 23:40min. Sein Trainerkollege Stefan Hackenberg belegte in 26:04min den undankbaren 4. Platz.  Sehr erfreulich waren die schnellen Zeiten der Mitterhuber Brüder Felix und Moritz. Felix konnte sich sehr über den 6. Platz in 26:43min freuen. Der erst 13- jährige Moritz kam  in 31:00min auf den 34. Platz. Thomas Rohrhirsch und Laubhan André stellten sich der 10km Distanz. Thomas erreichte in 37:51min den 6. Gesamtrang, was in seiner Alterklasse AK 50 die Silbermedaille bedeutete. André wurde mit 40:12min in seiner AK Fünfter und gesamt 17. Der Veranstalter kündigte an, die Veranstaltung im nächsten Jahr wieder durchzuführen. Geplant sind dann auch Kinderwettkämpfe und eine vorher klar definierte Mannschaftwertung Thomas Rohrhirsch (48) dicht gefolgt von Stefan Hackenberg und dem späteren Sieger Martin Müller mit Sonnenbrille. Landkreislauf 2016 – knapp am Stockerl vorbei Die Offinger Leichtathleten konnten beim Landkreislauf in Deisenhausen mit einem Mixed Team an den Start gehen. Nachdem Routine Thomas Rohrhirsch am Tag vor dem Lauf verletzungsbedingt absagen musste, kam der Ersatzmann Steffen Kruppa von der Tennisabteilung zum Einsatz. Dieser startete souverän und konnte als Dritter in der Mixed Konkurrenz an Stefan Hackenberg übergeben. Bild: Die Offinger vor dem neuen Teampavillion Alle Mitglieder der Mannschaft konnten ihre Form unter Beweis stellen und liefen in hervorragenden Zeiten. Die beiden Frauen Doris Kraus und Nadine Baumeister verteidigten ihre Positionen sehr stark,  Jürgen Kohlhepp  gelang ebenfalls eine schnelle Runde bevor die letzten drei Starter der Offinger an der Reihe waren. Felix Mitterhuber schaffte den 3,8km langen Rundkurs beinahe unter 15Minuten.  Bild: Felix kurz vor der Wechselzone André Laubhan konnte sich im Vergleich zum letzten Jahr wohl am meisten steigern und war beinahe so schnell wie der Schluss- und Topläufer Martin Müller, der die Strecke in 13:28min absolvierte. Leider reichte es am Ende nur zum undankbaren vierten Gesamtrang. Obwohl Thomas selbst nicht laufen konnte war er mit Herzblut als Coach tätig und feuerte die Läufer und die Stimmung im Team an.  Bild: Andre Laubhan vor der tollen Zuschauerkulisse Tobias Höb wird Schwäbischer Meister Am vergangen Samstag trat der Offinger Leichtathlet Tobias Höb bei den Bezirksmeisterschaften im Augsburger Rosenaustadion an.  Als Startläufer  der 4x100m Staffel  des LAZ Kreis Günzburg konnte er den Schwäbischen Meistertitel in den Landkreis holen. Außerdem startete er im Weitsprung und hatte mit den widrigen Wetterbedingungen zu kämpfen. Obwohl er mit seiner Weite von 4,91m selbst nicht ganz zufrieden war,  reichte es zur Bronzemedaille. Wir gratulieren Höbi zu seinem erfolgreichen Wettkampf. Offinger Leichtathletik-Kids siegen Vergangenen   Samstag   wurde   in   Rain   am   Lech   ein   Kinderleichtathletik   Wettkampf   ausgetragen.   Konkret   konnten   die   Offinger   zwei Teams mit je sechs Sportlern stellen, die einen Vierkampf absolvieren mussten. Bei   der   ersten   Disziplin,   einer    Pendelstaffel   mit   Hindernissen,   konnten   sich   die   Offinger   in   Bestzeit   gleich   an   der   Spitze   der Konkurrenz   behaupten.   Die   zweite   Mannschaft   war   ebenfalls   mit   einer   guten   Zeit   in   den   Wettkampf   gestartet.   Weiter   ging   es   mit einem   Drehwurf,   in   Vorbereitung   auf   das   Diskuswerfen,   und   einem   Fünfsprung.   Alle   Ergebnisse   wurden   für   die   abschließende 6x400m   Teamstaffel   zusammengezählt.   So   durfte   das   Team   Offingen   1   mit   sieben   Sekunden   Vorsprung   das   abschließende   Rennen eröffnen.   David   Weh,   Lisa   Brenner,   Emily   Richter,   Julian   Stricker,   Kristina   Michel   und   Fabian   Rößle   gaben   die   Führung   nicht   mehr aus   der   Hand   und   gewannen   mit großem   Vorsprung   den   Wettkampf. Auch     das     zweite     Team     zeigte großen       Ehrgeiz       und       konnte zwischenzeitlich       durch       Amelie Gruner   auf   den   5.   Platz   aufholen. Letztendlich           erreichte           die Mannschaft    mit    Amelie,    Burkhard Joshua,   Fink   Sophie,   Höb   Jessica, Kaut    Jule    und    Rößle    Fiona    mit knappem Rückstand den 6. Rang. Betreuer   und   Eltern   waren   mit   den Leistungen   der   Athleten   und   dem Modus   des   Wettkampfes   mehr   als zufrieden.   Stolz   wurden   an   diesem Wettkampf    die    neuen    Trikots    der Abteilung      von      Sponsor      Kögl- Flexmo   präsentiert   und   gleich   mit einem Sieg eingeweiht. Die Offinger Athleten in den neuen Trikots Jule Kaut beim Fünfsprung Kristina Michel bei der Hindernisstaffel Fabian Rößle im Endspurt für den Gesamtsieg Lukas Manthey gleich dreimal auf dem Stockerl Vier Athleten aus Offingen und Gundremmingen starteten am Donnerstag, den 05.05.2016 bei den Kreismeisterschaften des Bezirks Mittel- und Nordschwaben in Schwabmünchen. Lukas Manthey konnte dreimal den Vizemeister für den TSV Offingen holen. Tobias Höb gelang im Kugelstoßen mit 9,56m und mit der 4x100m Staffel das Erreichen des 3. Platzes. Für die beiden Gundremminger Geschwister Anna-Sophie und Jan-Luca Motzer gab es je einmal die Silbermedaille. Da seine Athleten beinahe nur persönliche Bestleistungen erzielten, konnte Trainer Martin Müller sehr zufrieden sein. Die Ergebnisse im Überblick: Kinderleichtathletik Am Samstag, den 07.05.2016 ging es mit den U12 Athleten nach Rehling. Für die Offinger Gruppe war dies die Premiere im Wettkampfsystem der Kinderleichtathletik. Bei dieser Art des Wettkampfes steht die Mannschaft im Mittelpunkt und alle Kinder müssen für das Team Punkte ergattern. Nachdem David Weh im Werfen und Hochsprung,  Julian Stricker im abschließenden 1500m Stadioncross einen sehr guten Eindruck hinterließen, reichte es am Ende für den 5. Platz. Außerdem mussten alle Kinder einen 50m Hindernissprint und den Heulerweitwurf absolvieren. Das KiLa-Team in Rehling mit Burkhard Joshua, Weh David, Richter Emily, Trainer Martin Müller, Rößle Fiona, Michel Kristina, Brenner Lisa, Höb Jessica und Stricker Julian. 2. Günzburger Cross Triathlon Außerdem fand am Samstag, den 07.05.2016 in Günzburg der 2. Cross Triathlon statt. Hier waren drei Athleten der Offinger Landkreislaufmannschaft am Start. Jürgen Kohlhepp bekam gleich bei der ersten Disziplin, dem 400m Schwimmen im 18° „warmen“ Wasser, muskuläre Probleme und konnte so nicht sein volles Leistungspotential ausschöpfen. Er beendete auf dem 102. Rang in 1:37:06h den Wettkampf. Laubhan André zeigte beim Laufen die beste Leistung, mit 25:34min reichte es hier für Rang 14. Da er sich auf dem Rad mehr erhofft hatte, war er mit seinem 23. Gesamtplatz und einer Zeit von 1:19:11h nicht ganz zufrieden. Besser lief es bei Stefan Hackenberg, der in 1:16:27h als 13. in der Günzburger Radbrauerei das Ziel erreichte. Schwäbische Vizemeisterschaft für Thomas Rohrhirsch Bei guten Bedingungen fanden letztes Wochenende in Augsburg die schwäbischen Halbmarathonmeisterschaften statt. Als Ziel für Thomas von seinem Trainer Werner Haas wurde ganz klar ausgegeben nach der bayerischen Vizemeisterschaft von München im Marathon, nun die schwäbische Meisterschaft in seiner Altersklasse (AK50) über die Halbmarathondistanz einzufahren.  Nach einem tollen Rennen von Thomas machte sich jedoch dann kurz nach dem Zieleinlauf die Enttäuschung breit, als beide realisierten, dass die Zeit von 1:22:30 Std. wieder den zweiten Platz bedeuten würde. Sein Konkurrent von der LC Aichach war an diesem Tag einfach nicht zu schlagen. Die Enttäuschung hielt jedoch nicht lange, denn das Ziel für 2016 lautet, den Marathon bei den deutschen Meisterschaften in Frankfurt im Oktober in einer Zeit von 2:45 Std. zu laufen. Hierzu legte Thomas mit dieser Zeit von Augsburg einen hervorragenden Grundstein. Hier konnten beide schon wieder lachen: Werner Haas und Thomas Rohrhirsch. Toller Saisonauftakt für Thomas Rohrhirsch und Martin Müller. Eine Woche früher als Martin startet Thomas in die neue Leichtathletiksaison 2016 bei den nordschwäbischen Crossmeisterschaften in Wemding. Hier gelang Thomas auf der sehr bergigen Strecke der 3. Platz in seiner Alters- klasse (AK 50). Nun ging es am Sonntag für die beiden Läufer des TSV Offingen nach Augsburg zu den schwäbischen Straßenlaufmeisterschaften über 10km. Hier zeigte sich die Creme de la Creme des schwäbischen Laufsports. Bei idealen Bedingungen zeigten sich Thomas und Martin der Offinger Leichtathletiktrainer des TSV in Frühform. Abermals wurde es der dritte Platz für Thomas in einer Zeit von genau 37:00Min. Martin gelang zu seinem Saisonsauftakt der vierte Platz in seiner Altersklasse (AK 40) mit einer Zeit von 37:14Min. Im internen freundschaftlich geführten Vereinsduell hatte Thomas über die 10km Distanz nach gut zwei Jahren im wahrsten Sinne des Wortes die Nase vor Martin.   Bild: Martin Mlüller und Thomas Rohrhirsch Am Montag, 2.2.2016 führte die Abteilungsleiterin die Verleihung der Mehrkampfabzeichen und Sportabzeichen  aus dem Jahre 2015 durch. 12 Mehrkampfabzeichen in Bronze, 24 in Silber und 18 in Gold konnten an die erfolgreichen kleinen und großen Sportler/innen verliehen werden. Das Mehrkampfabzeichen wird immer nach dem jährlichen Abendsportfest auf der Außenanlage der Mindelhalle ausgerechnet und beim Bayerischen Leichtathletikverband bestellt. Das Deutsche Sportabzeichen wird über das ganze Jahr durch die Sportabzeichenprüfer abgenommen. Jugend Bronze konnten 1, Jugend Silber 7, Jugend Gold 2 überreicht werden. Bei den Erwachsenen wurden 1 Silber und 8 Gold erreicht. Das Deutsche Sportabzeichen blickt auf eine über 100-jährige Geschichte zurück. Gerhard Diesner konnte zum 25. Mal in Gold die Auszeichnung für überdurchschnittliche und vielseitige Leistungsfähigkeit für die individuelle Fitness anhand der vier motorischen Grundfähigkeiten  „ Ausdauer – Kraft – Schnelligkeit – Koordination“ erreichen und ausgezeichnet werden.  Herzlichen Glückwunsch! Die Sportabzeichenprüfer Anton Ferbar, Martin Müller, Renate und Erich Schmucker Überblick aller Sportlerinnen und Sportler mit Deutschem Sportabzeichen oder Mehrkampfabzeichen 2015 4. Sieg in Folge beim Günzburger Dreikönigslauf für Thomas Rohrhirsch Nach   dem   gelungenen   Schlusspunkt   im   Jahr   2015   durch   den   Sieg   von   Martin   Müller   in Thannhausen,   erfolgte   nun   ein   perfekter   Start in   das   Leichtathletikjahr   2016   durch   den   vierten   Sieg   in   Folge   beim   25.sten   Dreikönigslauf   in   Günburg   von   Thomas   Rohrhirsch.   Bei strömendem   Regen   und   schwierigsten   Bodenverhältnissen   gelang   Thomas   ein   Start-Ziel-Sieg   über   die   10,7   km   lange   Strecke   vor seinem   Kontrahenten   Martin   Edelmann   vom   TSV   Burgau.   Am   Start   herrschte   noch   reges   Gedränge,   jedoch   schon   nach   den   ersten Kilometern   wurde   deutlich,   dass   der   Seg   dieses   Dreikönigslaufes   des   VfL   Günzburg   an Thomas   Rohrhirsch   gehen   würde.   Nun   gilt   es diese Frühform weiter auszubauen.                Herzlichen Glückwunsch und weiterhin viel Erfolg im Jahr 2016 Martin Müller gelingt vorzeitiges Feuerwerk Kurz vor Silvester zündete Martin Müller, der Offinger Leichtathletiktrainer aus Rettenbach, ein vorzeitiges Feuerwerk. Beim letzten Wettkampf des Jahres 2015 dominierte er den LAZ-Cross-Lauf über die 4,3 km in Thannhausen wie selten jemand zuvor. Am Start zeigte sich nochmals die Creme de la Creme des nordschwäbischen Laufsports. Bei fast frühlingshaften Bedingungen setzte sich  Martin nach dem Start mit einem Mitfavoriten der TG Viktoria Augsburg vom Feld ab. Jederzeit das Rennen unter Kontrolle, machte der Läufer des TSV Offingen dann beim letzten Anstieg ernst und verwies seine Gegner in eindrucksvoller Manier auf die weiteren Plätze. Somit stand für Martin auf den Ergebnislisten zweimal der Platz 1: für die Gesamtwertung und die Altersklasse. Auch für Thomas Rohrhirsch endete die Saison nach seinem Marathonerfolg von München nochmals mit einem respektablen Ergebnis. Platz 5 in der Gesamtwertung bedeutete Patz 1 in seiner Altersklasse AK 50. Im internen Vereinsduell war für Thomas gegen Martin über diese Distanz nichts zu holen.  Herzlichen Glückwunsch und weiterhin viel Glück und Erfolg für das Jahr 2016! Renate Schmucker, Abteilungsleiterin Bild rechts: Thomas Rohrhirsch und Martin Müller
Höb Tobias 100m 13,38s 6. Platz Weit 4,67m 7. Platz Kugel 9,56m 3. Platz 4x100m (LAZ) 52,81s 3. Platz Lukas Manthey 75m 11,08s 4. Platz Hoch 1,28m 2. Platz 4x75m (LAZ) 43,00s 2. Platz Motzer Anna-Sophie 100m 13,93s 6. Platz Weit 4,40m 4. Platz 300m 47,52s 2. Platz 4x100m (LAZ) 56,31s 6. Platz Motzer Jan-Luca 75m 11,57s 4. Platz Weit 3,62m 5. Platz 4x75m (LAZ) 43,00s 2. Platz
Weit 4,14m 2. Platz
Abendsportfest 2016 Abendsportfest 2016