© Lorem ipsum dolor sit Nulla in mollit pariatur in, est ut dolor eu eiusmod lorem 2012
Leichtathletik News
Hier erhalten Sie Infos und Berichte der Abt. Leichtathletik
Leichtathletik-News von 2014 und 2015 Leichtathletik-News von 2016 Wenige Meter fehlen zur Titelverteidigung beim L andkreislauf Am   Samstag,   den   14.07.2018,   fand   in   Balzhausen   der   29.   Landkreislauf   statt.   In   diesem   Jahr   konnten   die   Offinger   Leichtathleten   zwei Mixed   Teams   stellen.   In   Balzhausen   erwartete   die   Läufer   eine   3,8km   lange,   flache   Runde.   Im   Rahmen   der   Mixed   Wertung   sind mindestens    zwei    Frauen    unter    den    acht    Staffelläufern.    Stefan Langenmeier   konnte   als   Startläufer   in   einer   hervorragenden   Zeit von     13:46min     das     Staffelholz     als     Gesamtzweiter     an     Felix Mitterhuber   übergeben.   Felix   gelang   es,   die   Gesamtführung   aller Teams   zu   übernehmen.   Nadine   Baumeister,   Thomas   Rohrhirsch und   Anna   Maria   Edelmann   konnten   in   guten   Zeiten   die   3,8km zurücklegen. Als   sechster   Läufer   startete   Simon   Scherer,   der   nach 13:26min   an   Stefan   Hackenberg   übergab.   Martin   Müller   musste auf   dem   dritten   Platz   liegend   und   mit   2:30min   Rückstand   auf   das führende     Team,     in     die     letzte     Runde     starten.     Trotz     eines fantastischen    Laufes    gelang    es    ihm    nicht    mehr    die    führende Mannschaft   des   Triathlonvereins   Günzburg      einzuholen.   Am   Ende fehlten   nur   wenige   Meter   und   elf   Sekunden   um   den   Sieg   des Vorjahres    zu    wiederholen.    Das    zweite    Offinger    Team    bildete Tobias     Höb,     Sabine     Brenner,     Stefan     und     Julian     Stricker, Konstantin    Götzl,    Moritz    und    Pauline    Mitterhuber    und    Simone Ferbar-Schmidt.   Auch   dieses   Team   absolvierte   ein   erfolgreiches Rennen und konnte ein Platzierung im oberen Mittelfeld erreichen. Bild: Die zwei Läuferteams der Leichtathletikabteilung beim Landkreislauf in Balzhausen Kinderleichtathletik in Niederraunau Am   Samstag,   den   09.06.2018,   wurde   in   Niederraunau   ein   Kinderleichtathletik   Wettkampf   ausgetragen.   Die   Mannschaft   von   Julia   Weschta   und   Andre   Laubhan   musste   dabei   eine Hindernispendelstaffel,   Zielweitsprung   und   einen   Drehwurf   mit   dem   Tennisring   absolvieren. In   der   abschließenden   Biathlonstaffel   waren   Johanna   Vielweib,   Anna-Marie   Strehle,   Lea Renzhofer,   Nick   Geyerhosz,   Adrian   Knabl,   Stefan   Florea,   Jakob   Buchmann   und   Aaron Laubhan     das     schnellste     Team.     Letztendlich     war     es     bei     der     Siegerehrung     sehr verwunderlich, dass diese starke Mannschaft insgesamt nur den 8. Platz belegte. Das Kila-Team mit Maskottchen Flexi U12 Kreismeisterschaften in Donauwörth Am   Sonntag,   den   17.06.2018,   trafen   sich   die   U12   Leichtathleten   der   Landkreise   Neu   Ulm,   Günzburg,    Augsburg,    Aichach-Friedberg     und     Donauwörth     um     die     Meister     in     den Einzeldisziplinen      zu   küren.   Damit   eine   Offinger   4x50m   Staffel   möglich   wurde,   durften   Lina Marek   und   Johanna   Vielweib,   die      der   jüngeren   Altersklasse   U10   angehören,   mit   zum Wettkampf.   Bei   der   Titelvergabe   mischten   die   Offinger   nicht   mit,   konnten   allerdings   einen 7.   Platz   in   34,80s   erreichen.   In   den   anderen   Wettkämpfen   zeigten   Nika   Hackenberg, Anna Kranz   und   Benedict   Lijsen   gute   Leistungen.   Sowohl   im   Weitsprung   mit   3,55m   als   auch   im Ballweitwurf   mit   20m   erreichte   Fiona   Rößle   den   Endkampf   der   besten   8.   Somit   kehrten   die Kids mit guter Laune,  allerdings ohne Medaillen zurück an die Mindel. Traditionell gab es auf der Heimfahrt ein Eis. Offinger Leichtathleten auf dem Podest beim Nordschwabenlauf in Gundelfingen Am   Samstag,   den   05.05.2018,   wurde   zum   53.   Mal   der   Nordschwabenlauf   in   Gundelfingen   gestartet.   Die   Offinger   konzentrierten   sich   auf die   6,6   km   lange   Distanz,   da   es   über   diese   Strecke   eine   Mannschaftswertung   gab.   Die   Taktik   ging   auf   und   Martin   Müller   konnte   wie schon   in   den   beiden   Vorjahren   den   Sieg   für   die   Offinger   erlaufen .   In   einer   hervorragenden   Zeit   von   23:53   Minuten   legte   er   die   zwei Runden durch die Gundelfinger Innenstadt zurück. Auch der zweite Podestplatz wurden an das Offinger Team vergeben. André Laubhan kam in 24:23 Minuten auf den zweiten Platz. Des   Weiteren   startete   Simone   Ferbar-Schmid,   die   als   drittschnellste   Frau   mit   einer   Zeit   von   33:49   Minuten   ins   Ziel   kam.   Unser   jüngster Läufer   vom   TSV   Offingen   und   der   jüngste   Starter   bei   den   6,6   KM   Julian   Stricker   kam   mit   einer   Zeit   von   34:20   Minuten   ins   Ziel   und erreichte   einen   hervorragenden   Platz   56   von   121   Starter.   Nach   Julian   kam   Konstantin   Götzl   mit   einer   Zeit   von   35,29   Minuten   und   unsere dritte Jugendliche im TSV Offingen- Team Amelie Degele mit einer Zeit von 36:13 Minuten ins Ziel. Diese   sechs   Läufer   mit   ihren   super   Zeiten   erreichten   bei   der   Mannschaftswertung einen hervorragenden dritten Platz.                                                  Bei   den   Schülerläufen   über   3,3km   war   der   Offinger   Benedict   Lijsen   am   Start.   Er   erreichte   mit   einer   Zeit   von   18:14   Minuten   einen   guten 15. Platz.          Triathlon-Sieg für Stefan Hackenberg Zur   gleichen   Zeit   fand   in   Günzburg   der   4.   Cross-Triathlon   statt.   Unser   Starter   vom   TSV   Offingen   Stefan   Hackenberg   konnte   nach   400m Schwimmen,   20km   Radfahren   und   5,8km   Laufen   in   einer   Zeit   von   1:15:18   h   den   5.   Gesamtrang   belegen.   In   der   hart   umkämpften Altersklasse M40 konnte er seinen Titel vom Vorjahr verteidigen und stand wieder auf dem obersten Podestplatz. Herzlichen Glückwunsch zu euren tollen Leistungen Saisonauftakt der Leichtathleten Am   Samstag,   den   28.04.2018,   wurden   im   Thannhauser   Mindelstadion   zum   fünften   Mal   die   Landkreismeisterschaften   der   Leichtathleten ausgetragen. Für den TSV Offingen waren 24 aktive  Sportler am Start, was schon der erste neue Rekord des Tages war. Ihren    ersten    Einsatz    hatte    die    neu    formierte    Kinderleichtathletik-Gruppe    von   Traininerin    Julia    Weschta.    Hierbei    mussten    Vielweib Johanna,   Marek   Lina,   Geyerhosz   Nick,   Florea   Stefan,   Knabl   Adrian,   Müller   Fabian   und   Laubhan   Aaron   vier   Disziplinen   bewältigen. Neben    einem    Zielweitsprung,    Reifenweitwurf    und    Hindernislauf    ging    es    in    der    abschließenden    Biathlonstaffel    um    die    besten Platzierungen.   Andre   Laubhan,   der   die   Gruppe   mit   Julia   betreut,   diente   den   Läufern   als   Pacemaker.   Letztendlich   erzielte   das   Offinger Team einen sehr guten zweiten Platz in der Gesamtwertung und musste sich nur der Burgauer Mannschaft geschlagen geben. Im   Dreikampf   der   10-Jährigen   erzielte   Nika   Hackenberg   in   einem   starken   Teilnehmerfeld   mit   drei   neuen   persönlichen   Bestleistungen einen   hervorragenden   dritten   Platz.   Rana   Awad   kam   auf   den   9.   Platz.   Bei   den   Jungen   reichte   es   für   Benno   Rawolle   auf   den   6.   Rang, Lijsen   Benedict   kam   auf   den   undankbaren   vierten   Platz.   Genauso   erging   es   Julian   Stricker   (M12)   und   Anna   Kranz   (W11),   die   sich   im Weitsprung   auf   3,41m   steigern   konnte.   Joshua   Burkhard   wurde   Fünfter.   Im   Vierkampf   der Altersklasse   W13   gelang Amelie   Gruner   der   6. Rang.   Magdalena   Müller   konnte   die   Silbermedaille   nach   Offingen   holen.   Erwähnenswert   waren   1,32m   im   Hochsprung,   wo   sie   mit Abstand   die   Beste   der   Konkurrenz   war.   Einen   sehr   guten Wettkampf    zeigte    ebenfalls    Emily    Richter,    die    bis    zur letzten     Disziplin,     dem     Weitsprung     Chancen     auf     den Landkreistitel     hatte.     Im     Weitsprung     konnte     sie     ihre Leistung   nicht   abrufen,      verschenkte   nahezu   einen   Meter, und   fiel   auf   den   6.   Rang   zurück.   Amelie   Degele   verfehlte im   Vierkampf   der   15-jährigen   Mädchen   sehr   knapp   den   2. Platz   und   durfte   sich   ebenfalls   über   die   Bronzemedaille freuen.    Mehr    Glück    hatte    Konstantin    Götzl,    der    seinen Landkreistitel   aus   dem   Vorjahr   verteidigen   konnte.   Tobias Höb   startet   in   der   Altersklasse   U18   sehr   erfolgreich.   In einer   hervorragenden   Zeit   von   12,36s   über   100m   holte   er Bronze    und    mit    über    2m    Vorsprung    konnte    er    den Kugelstoßwettbewerb    für    sich    entscheiden.    Die    beiden Trainer   Martin   Müller   und   Stefan   Hackenberg   gingen   mit gutem   Vorbild   voran.   Martin   siegte   in   seiner   Altersklasse im 3000m Lauf, Stefan im Hochsprung und Kugelstoßen. Die    mittlerweile    für    den    TSV    Burgau    startende    Anna- Sophie   Motzer   zeigte   ebenfalls   herausragende   Leistungen und    konnte    das    100m    Damenfinale    in    13.02s    für    sich entscheiden.  Bild   rechts:   Das   erfolgreiche   Offinger   Atlethenteam   nach der Siegerehrung im Mindelstadion Hallensportfest in Krumbach Am   vergangenen   Samstag   starteten   die   Offinger   Leichtathletik-Kids   der   Altersklassen   U8    bis U12   in   Krumbach   beim   Hallensportfest.   Jedes   Kind   musste   einen   Dreikampf   bewältigen,   der aus   einem   Hindernissprint,   Standweitsprung   und   einem   Drehwurf   mit   einem   Fahrradreifen bestand.     In     den     einzelnen    Altersklassen     erreichten     Magdalena     Müller,     Nika     Sophia Hackenberg   und   Benedict   Lijsen   einen   tollen   2.   Platz.   Auch   Lina   Marek   erkämpfte   sich   in ihrem    ersten    Wettkampf    die    Silbermedaille,    was    die    Trainer    Martin    Müller    und    Stefan Hackenberg   sehr   freute.   Den   dritten   Rang   erreichten   Anna   Kranz   und   Amelie   Gruner.   Benno Rawolle   war   nur   wenige   Punkte   hinter   Benedict   und   konnte   sich   über   den   5.   Rang   freuen. Abschließend wurde das Sportfest mit einer Biathlonstaffel aller Teilnehmer beendet. Bild: Das Offinger Mehrkampfteam mit Maskottchen Felxi Erfolgsjahr für Offinger Leichtathleten Anna-Sophie Motzer zweimal auf dem Podest Bei den Schwäbischen Meisterschaften am Sonntag, den 02. Juli in Friedberg,  schaffte es Anna Sophie Motzer gleich zweimal auf das Podest. Die Jugendliche konnte bei regnerischen und windigen Wetterbedingungen über 100m in 13,47s die Silbermedaille erlaufen und mit neuer Bestzeit über 200m in 28,3s den 3. Platz erreichen. Sensationeller Erfolg beim Landkreislauf 2017 Beim    28.    Dr.    Frey    Landkreislauf,    der    in    diesem    Jahr    in Mindelzell   ausgetragen   wurde,   siegten   in   der   Mixed   Klasse   die Offinger     um    Teamchef    Thomas     Rohrhirsch     deutlich.    Als Startläufer   legte   Thomas   den   Grundstein   für   diesen   Erfolg. Als zweiter   Läufer   konnte   Felix   Mitter-huber   auf   der   3,8km   langen Strecke        den    Anschluss    an    die    Spitzenteams    halten    und übergab   an   Nadine   Baumeister.   Nadine   präsentierte   sich   in hervorragender   Form   und   sicherte   die   vierte   Position   in   der Mixed    Kategorie.    Andre    Laubhan    schloss    die    Lücke    zur führenden   Mannschaft   und   schickte Anna-Maria   Edelmann   auf die    Strecke,    die    dann    als    Dritte    mit    nur    50    Sekunden Rückstand    auf    die    Gegner    aus    Behlingen-Ried    ihren    Lauf beendete.   Die   30   Sekunden   Vorsprung   auf   das Triathlon Team Günzburg   hatte   Simon   Scherer   in   sehr   kurzer   Zeit   eingeholt und   sorgte   mit   einer   fabelhaften   Zeit,   knapp   über   13Minuten, erstmals      für      die      Führung.      Stefan      Hackenberg      und Schlussläufer   Martin   Müller   bauten   den   Vorsprung   auf   zwei Minuten   aus.   Im   Ziel   war   die   Freude   über   den   Sieg   in   der Mixed   Klasse,   bei   63   gegnerischen Teams,   groß   und   es   wurde im Anschluss ausgiebig gefeiert. Jetzt   gilt   es   den Titel   im   nächsten   Jahr   zu   verteidigen   und   man   möchte   versuchen,   dass   mindestens   eine   zweite   Mannschaft   an   den   Start geht. Das Siegerteam v.li.: Thomas Rohrhirsch, Andre Laubhan, Stefan Hackenberg, Nadine Baumeister, Anna-Maria Edelmann, Martin Müller, Simon Scherer – leider fehlt Felix Mitterhuber, der auf dem Inselfest seinen Einsatz hatte. Abendsportfeste in Horgau und Burgau Während     der     Sommerferien     standen     bei     der     Leichtathletik- abteilung    des    TSV    Offingen    zwei    Abendsportfeste    auf    dem Programm.   Eine   kleine   Gruppe   um Trainer   Martin   Müller   reiste   am 09. August   nach   Horgau   im Augsburger   Landkreis.   Sowohl Amelie Gruner   (8,61s)   als   auch   Magdalena   Müller   (8,18s)   konnten   im 50m   Sprint   neue   persönliche   Bestleistungen   erzielen.   Magdalena gewann    damit    ihre    Altersklasse,    Amelie    belegte    Platz    sieben. Benedict   Lijsen   startete   ebenfalls   über   50m   und   erreichte   in   9,18s den   5.   Platz   bei   den   Jungen.   Des   Weiteren   war   Magdalena   über 800m     in     2:52,44min     erfolgreich,     was     die     Bronzemedaille bedeutete..        Bild:Trainer Martin Müller mit den Athleten beim Aufwärmen in Burgau Eine Woche später kämpfte eine größere Truppe der Abteilung in Burgau um neue Bestleistungen und gute Platzierungen. Die erbrachten Leistungen im Überblick: Stricker Julian M11:       50m 8,51s 4. Platz         800m 3:03,39min 2. Platz Motzer Anna-Sophie U18:  100m 13,37s 1.Platz     200m 28,31s 2 Platz        Weit 4,60m 1. Platz Wölz Anna W14: Weit 3,96m 3. Platz Kaut Jule W12: 75m 12,61s 7. Platz     Weit 3,32m 6. Platz Rößle Fiona W10 50m 8,70s 3. Platz Weit bei W12 3,11m 10. Platz Hackenberg Nika W10 50m 9,48s 6. Platz Weit bei W12 2,95m 11. Platz Müller Magdalena W11:  50m 8,40s 1. Platz 800m 2:49,99min 1. Platz Bild: Anna-Sophie Motzer gewann die Weitsprung Konkurrenz In den letzten beiden Wochenenden standen einige Wettkämpfe für die Offinger Leichtathleten an. Anna-Sophie Motzer startete bei der Kreismeisterschaft in Horgau am 08.07. in den Disziplinen 100 m und 200 m. Bei dem 100 m Lauf kam sie in einer Zeit von 13:56 sec. auf den 6. Platz und beim 200 m Lauf erreichte sie mit einer Zeit von 28:56 sec. den undankbaren 4. Platz. Am 22.07. startete Anna-Sophie bei den Bayerischen Meisterschaften im Augsburger Rosenaustadion über 100 m. Leider verpasste sie um 2 Hundertstel den Zwischenlauf und kam mit einer Zeit von 13:28 sec. auf den 17. Platz. Bei der Kreismeisterschaft im Mehrkampf am 15.07. in Horgau gingen 10 Athleten vom TSV Offingen an den Start. Magdalena Müller, Amelie Gruner, Fiona Rößle, Gizem Aslam, Nika Hackenberg und Julian Stricker mussten sich im Dreikampf (50m, Ballwurf und Weitsprung) in der Altersklasse W10 und W/M11 messen. Nika startete als Neunjährige eine Klasse höher bei den W10 und war somit die Jüngste im Startfeld. Bei den Mädchen W10 und W11 starteten insgesamt 64 Teilnehmerinnen. Die Ergebnisse im Einzelnen: Altersklasse W10 Nika Hackenberg Patz 35 Fiona Rößle Platz 14 Altersklasse W11 Magdalena Müller Platz 13 Amelie Gruner Platz 17 Gizem Aslam Platz 28 Altersklasse M11 Julian Sticker Platz 7 Magdalena und Fiona holten sich bei der Mannschaftswertung mit weiteren drei Teilnehmern des LAZ Kreis Günzburg den dritten Platz. Im Anschluss der Mehrkampfmeisterschaft starteten Magdalena und Julian noch bei den 800 m. Magdalena hatte ihre Konkurrent-innen stets im Blick und startete 150 m vor dem Ziel einen Endspurt dem niemand etwas entgegen zu setzen hatte und siegte mit einer Zeit von 2:58,04 min. Julian holte sich mit einer Zeit von 03:02,73 den 4. Platz. Die 12- und 13- Jährigen mussten den Vierkampf (75m, Ball, Weitsprung und Hochsprung) absolvieren. Die Ergebnisse im Einzelnen: Altersklasse W12 Lisa Brenner Platz 9 Emily Richter Patz 10 Altersklasse M13 Konstantin Götzl Platz 5 Und bei den 14- Jährigen nahm im Vierkampf (100m, Kugel, Weitsprung und Hochsprung) Moritz Mitterhuber teil und erreichte einen 6. Platz hintere Reihe von links nach rechts: Julian, Amelie, Magdalena, Maskottchen Flexi, Emily und Lisa vorne von links nach rechts: Trainer Martin, Konstantin, Moritz, Trainer Stefan, Fiona und Nika auf dem Bild fehlt Gizem Glückwunsch an alle Athleten Martin Müller und Stefan Hackenberg TSV Offingen/ Leichtathletik Sieg für Martin Müller und Thomas Rohrhirsch Die   Erfolgsserie   der   Leichtathleten   des   TSV   Offingen   reisst   nicht   ab.   So   langsam   könnte   es    für   die Verantwortlichen   des   TSV,   Martin   Müller   und   Stefan   Hackenberg,   unheimlich   werden.   Nach   den hervorragenden   Schüler   und   Jugendergebnissen   im   Frühjahr,   sorgten   immer   wieder   die   Senioren   für sehr   gute   Leistungen.   So   überraschte   es   nicht,   dass   am   Pfingstwochenende   die   beiden Athleten   des TSV   Martin   Müller   und   Thomas   Rohrhirsch   bei   der   Team-Challenge   in   Burgau   den   Sieg   vor   ihren Rivalen   aus   Burgau   Martin   Edelmann   und   Christian   Irrgang   einfuhren.   Bei   heißen   Temperaturen mussten   in   45   Minuten   ab-wechselnd   1100   m   absolviert   werden.   Bis   zur   vorletzten   Runde   lagen beide   Teams   gleich   auf.   Mit   einer   fulminanten   letzten   Runde   lies   dann   Martin   der   Konkurrenz   aus Burgau   keine   Chance   mehr.   Somit   ging   zum   ersten   Mal   der   Sieg   nach   Offingen   bei   einer   Team- Challenge.    Gespannt    und    optimistisch    schaut    man    nach    diesen    Ergebnissen    nun    Richtung Landkreislauf in Mindelzell. Offinger dominieren den Nordschwabenlauf Am   Samstag,   den   27.05.2017,   wurde   zum   52.   Mal   der   Nordschwabenlauf   in   Gundelfingen gestartet.   Die   Offinger   konzentrierten   sich   auf   die   6,6km   lange   Distanz,   da    es   über   diese Strecke   eine   Mannschaftswertung   gab.   Die   Taktik   ging   auf   und   Martin   Müller   konnte   wie schon   im   Vorjahr   den   Sieg   für   die   Offinger   erlaufen.   In   der   hervorragenden   Zeit   von   23:44Min legte er die zwei Runden durch die Gundelfinger Innenstadt zurück. Martin Müller auf dem Weg zum Sieg Auch   die   beiden   anderen   Podestplätze   wurden   an   das   Offinger   Team   vergeben.   Routinier Thomas    Rohrhirsch    kam    in    24:58Min    auf    den    zweiten    Platz,    dicht    gefolgt    von    Martin Edelmann,   der   nur   vier   Sekunden   später   die   Ziellinie   überquerte.   In   einem   spannenden Finish   konnte   sich   Stefan   Hackenberg   knapp   vor   Felix   Mitterhuber   durchsetzen,   was   die Plätze   sechs   und   sieben   bedeutete.   Somit   fehlte   noch   eine   weitere   Platzierung   für   die Teamwertung,   die   von   Höb   Tobias   und   Stricker   Stephan   hart   umkämpft   war.   Am   Ende   hatte Stephan   Stricker   das   bessere   Stehvermögen   und   belegte   in   34:54Min   den   54.   Platz   knapp   vor   Tobias   Höb.   Des   Weiteren   startete spontan   Gerhard   Kranz   für   die   Offinger.   Bei   den   Damen   beteiligte   sich   Degele   Amelie   und   Anna   Wölz.   Amelie   konnte   bei   ihrem   Debüt den   27.   Platz   für   sich   behaupten.   Bei   Anna   gab   es   technische   Probleme   mit   der   Transponderzeitmessung,   da   ihr   Name   nicht   in   der Ergebnisliste   auftauchte.   In   der   Summe   reichte   es   für   den   Sieg   in   der   Teamwertung,   die   mit   über   11   Minuten   Vorsprung,   über   die   Donau   nach Offingen  ging. Julian Stricker holt im Schülerlauf Bronze Bei   den   Schülerläufen   über   3,3km   waren   die   Offinger   ebenfalls   mit   drei Athleten   vertreten.   In   der Altersklasse   U10   belegte   Benedikt   Lijsen   mit   nur 6   Sekunden   Rückstand   den   undankbaren   4.   Platz.   Mit   nur   einer   Sekunde Unterschied   wurde   Anna   Kranz   in   der   Wertungsklasse   U12   weiblich   auf den   4.   Platz   verwiesen   und   verpasste   so   ganz   knapp   das   Podest.   Julian Stricker   schaffte   die   anspruchsvolle   Strecke   von   3,3km,   bei   größter   Hitze, in respektablen 15:10Min, was die Bronzemedaille bedeutete. Das Offinger Team vor dem Start Triathlonsieg für Stefan Hackenberg Schon ein Wochenende zuvor startete Stefan Hackenberg beim 3. Cross-Triathlon in Günzburg und konnte nach 400m Schwimmen, 20km Radfahren und 5,8km Laufen in einer Zeit von 1:14:47h den 8. Gesamtrang belegen. In der hart umkämpften Altersklasse M40 bedeutete dies zum ersten Mal den Sieg. Kinderleichtathletik U12 in Rehling Am   vergangenen   Samstag   wurde   auf   dem   Grundschulgelände    in   Rehling   ein   Vierkampf   im   Modus   der   Kinderleichtathletik   in   der Altersklasse   U12   durchgeführt.   Die   Offinger   hatten   zu   diesem   Termin   leider   etwas   Personalsorgen   und   mussten   mit   der   minimalen Mannschaftsgröße von sechs Athleten in den Aichacher Landkreis fahren. Der    Wettkampf    startete    mit    einem    50m    Hürdensprint.    Hier    zeigte Amelie   Gruner   mit   9,95s   einen   hervorragenden   Lauf   und   konnte   so einige   Punkte   für   die   Wertung   einholen.   In   der   zweiten   Disziplin,   dem Hochsprung,   konnten   Antonia   Bucher,   Benno   Rawolle   und   Benedict Lijsen   ihr   Debüt   feiern.   Magdalena   Müller   glänzte   mit   übersprungenen 1,10m.   Anschließend   mussten   die   Offinger   Kids   zum   Weitwurf,   Julian Stricker   und   Amelie   Gruner   holten   hier   die   meisten   Punkte.   In   der letzten    Disziplin,    dem    1500m    Lauf    quer    durch    das    Gelände    der Sportanlage,    konnte    Magdalena    Müller    den    fünften    und        Julian Stricker   den   sechsten   Platz   erreichen.   Benedikt   Lijsen   und   Benno Rawolle kamen im Mittelfeld über die Ziellinie. Bedenkt   man,   dass   Antonia,   Benedikt   und   Benno   eine   Altersklasse höher   starten   mussten   und   alle   Leistungen   ohne   Streichergebnis   für die   Teamwertung   zählten,   war   man   am   Ende   mit   dem   6.   Gesamtrang zufrieden.    Im    nächsten    Wettkampf    hoffen    wir,    wieder    mit    einem größeren    Kader    antreten    zu    können    und    bei    der    Vergabe    der Podestplätze mitmischen zu können.   Die Stimmung bei Antonia, Benedict, Amelie, Magdalena, Benno und Julian war jedenfalls super. Leichtathletik Landkreismeisterschaft am 29.04.2017 in Krumbach Mit acht Athleten ist der TSV Offingen Abteilung Leichtathletik bei den diesjährigen Landkreismeisterschaften in Krumbach angetreten. Unsere jüngsten Athleten Benedict Lijsen und Benno Rawolle starteten bei der Kinderleichtathletik. Sie mussten in einem Team von acht Mitgliedern in den Disziplinen Zielweitsprung, Biathlonstaffel, Drehwurf und eine Pendelstaffel antreten. Die beiden waren mit vollem Ehrgeiz und Engagement bei der Sache und schafften mit ihrem Team den zweiten Platz. Die U12 Teilnehmer Julian Stricker, Fiona Rößle, Amelie Gruner und Magdalena Müller mussten ihr Können beim Dreikampf (Wurf, 50m Lauf und Weitsprung) unter Beweis stellen. Alle vier Athleten zeigten super Ergebnisse beim 50m Lauf und beim Weitsprung. Beim Ballwurf hatten alle ihre Schwächen, aber die Schuld wurde sofort beim Trainer gefunden. Er hatte es ihnen nicht richtig beigebracht. Ergebnisse: 3. Platz, Julian Stricker  -Altersklasse M11 3. Patz, Fiona Rößle  -Altersklasse W10 4. Platz, Magdalena Müller  -Altersklasse W11 5. Platz, Amelie Gruner  - Altersklasse W11 Konstantin Siegt Bei   den   MU   14   startete   unser   Neuzugang   Konstantin    Götzl   beim   Vierkampf. Schon   beim   Hochsprung   zeigte   er   Nerven   und   ging   mit   einer   Höhe   von   1,24 Meter    in    Führung.    Beim    Ballwurf    musste    er    wieder    Punkte    an    seine Mitstreiter     abgeben,     aber     beim     anschließenden     75m     Lauf     und     beim Weitsprung   holte   er   wieder   auf   und   landete   mit   einem   Punkt   Vorsprung   auf dem   ersten   Platz.    Die   super   Leistung   muss   noch   hervorgehoben   werden,   da Konstantin   zum   ersten   Mal   einen   Wettkampf   absolvierte   und   als   einziger Teilnehmer in seiner Altersklasse ohne Spikes antrat. Bild: v.li n.re.: Benedict, Benno, Konstantin, Julian, Trainer Martin,                     Fiona, Magdalena, Amelie und sitzend vorne FLEXI das Maskottchen Anna-Sophie Motzer holt drei Titel Anna-Sophie    trat    in    der    Altersklasse    U18    beim    100m    Lauf,    beim Weitsprung    und    beim    400m    Lauf    an.    Keine    andere    Athletin    in    ihrer Altersklasse   konnte   ihr   das   Wasser   reichen   und   sie   holte   alle   drei   Titel nach    Offingen.    Ihr    Trainingsfleiß    über    die    Wintermonate    und    das Trainingslager mit dem TSV Burgau hat sich, wie man sieht, ausgezahlt. Thomas Rohrhirsch - Schwäbischer Meister 2017 Nach    unendlich    vielen    zweiten    Plätzen    war    es    nun    am    9.    April    2017    soweit.    Bei    den   schwäbischen    10-km-Straßenlaufmeisterschaften    in    Ebershausen    holte    sich    Thomas    seinen ersten   Titel   2017   in   seiner   Altersklasse.   Den   Rat   seines   Trainers   Werner   Haas   konnte   Thomas nicht    ganz    Folge    leisten,    sich    gleich    in    das    Feld    der    Kurzstrecken-spezialisten    einzureihen. Jedoch   kam   ihm   auch   bei   diesem   Rennen   seine   Langstrecken-erfahrung   zu   gute.   Die   zweiten 5000m   wurden   deutlich   schneller   gelaufen   als   die   ersten.   So   standen   nach   10   km   in   leicht bergigem   Gelände   38:55   Min.   auf   der   Ergebnisliste.   Am   23.   April   geht   es   für   Thomas   zu   den bayerischen     Halbmarathonmeisterschaften     nach     Augsburg.     Hier     könnte     Thomas     einen Schlusspunkt auf ein tolles Frühjahr 2017 setzen. Herzlichen Glückwunsch zum Schwäbischen Meister und viel Glück in Augsburg! Bild: rechts Thomas Rohrhirsch mit seinem Trainer Werner Haas Schwäbischer Vizemeister Halbmarathon (21,1 km) Thomas   Rohrhirsch   und   sein   Trainer   Werner   Haas   waren   eigentlich   optimistisch,   dass    nach   dem Titelgewinn    über    10    km    in    Ebershausen    es    nun    auch    über    die    Halbmarathon-distanz    zum schwäbischen    Meistertitel    reichen    würde.    Optimale    Bedingungen    herrschten    im    Augsburger Siebentischwald   und   so   wurde   auch   das   Rennen   von   Thomas   offensiv   angegangen.   Zu   jeder   Zeit bestens    von    seinem    Trainer    Werner    Haas    während    des    Laufes    informiert    über    Zeiten    und Abstände    seiner    Gegner,    schien    bis    zum    15.ten    Kilometer    alles    glatt    zu    gehen.    Doch    Marc Schmidt   von   der   LG   Allgäu   Kempten   sollte   was   dagegen   haben   und   zog   an   Thomas   vorbei. Schmidt war an diesem Tag nicht zu schlagen. Die Stoppuhr zeigte für Thomas auf der Ziellinie 1:23:52 Std.  Somit geht für ihn ein erfolgreiches Frühjahr zu Ende und die Leichtathletiksaison 2017 kann kommen. Herzlichen Glückwunsch zum Schwäbischen Vizemeister im Halbmarathon 2017!
Abendsportfest 2016 Abendsportfest 2016