© Lorem ipsum dolor sit Nulla in mollit pariatur in, est ut dolor eu eiusmod lorem 2012
Leichtathletik News
Hier erhalten Sie Infos und Berichte der Abt. Leichtathletik
Leichtathletik-Berichte von 2014 und 2015 Leichtathletik-Berichte von 2016 Leichtathletik-Berichte von 2017 LAZ-Cross in Thannhausen Am Samstag, den 08.12.2018 wurden in Thannhausen die Landkre ismeisterschaften im Crosslauf ausgetragen. Wie schon in den letzten Jahren führte die Strecke über das Gelände der TSG Thannhausen. Vier Offinger Athleten trotzen den windigen Wetterverhältnisse und begaben sich auf den anspruchsvollen Rundkurs. Im gleichen Lauf, aber in getrennten Altersklassenwertungen, gingen zunächst Moritz Mitterhuber und Julian Stricker auf die 2580m lange Strecke. Beide Läufer konnten sich sehr lange in der ersten Verfolgergruppe halten, nachdem sich ein Spitzentrio abgesetzt hatte. Im Endspurt verpasste Moritz in einer Zeit von 11:04Min. nur knapp den vierten Gesamtrang, wobei er in der Alterklasse M15 der Schnellste war. Julian kam nur 28s später ins Ziel, was im Gesamtranking Platz 10 bedeutete. In der Alterklasse M12 holte er mit dieser Leistung die Silbermedaille. Im Hauptlauf der Aktiven startete neben Felix Mitterhuber, der Fußballer Darius Leimer. Darius bewies auf der 4300m langen Strecke seine exzellenten Läuferqualitäten und kam 47s nach dem Gesamtsieger Johannes Mensch vom TSV Niederraunau in 17:10 min auf den undankbaren vierten Rang. Felix schaffte es hinter Darius auf den fünften Rang Die zufriedenen Läufer Darius, Moritz, Julian und Trainer Felix Mitterhuber. Trainingslager des TSV Offingen - Abteilung Leichtathletik - vom 05. bis 07.10.2018 Tag 1: Unsere Eltern bildeten Fahrgemeinschaften und fuhren uns ins Schullandheim nach Dinkelscherben. Als wir ankamen bezogen wir unsere Betten und machten uns bereit für die erste Joggingtour. Danach teilten wir uns in Teams ein. Die Teams traten in verschiedenen Wettkämpen gegeneinander an. Am Ende des Trainingslagers werden wir die Sieger küren. Das Essen war leider nicht so unser Geschmack, aber das wurde mit einem Schwimmbadbesuch wieder ausgeglichen. Tag 2: Heute war ein anstrengender Tag, da wir schon früh morgens zur Mittelschule Dinkelscherben gejoggt sind. Auf dem Sportplatz haben wir unseren Wettkampf fortgesetzt. Anschießend verdienten wir uns ein leckeres Mittagessen. Danach gab es ein sehr lustiges Minigolfturnier. Kurze Zeit später joggten wir in einem Trimm Dich-Pfad durch den Wald mit vielen anstrengenden Stationen. Vor dem Abendessen haben wir uns noch eine schöne Abkühlung im Pool gegönnt. Das Abendessen war sehr lecker. Bevor wir ins Bett gehen mussten, spielten wir noch Gemeinschaftsspiele. Tag 3: Nun ist der letzte Tag gekommen. Nach dem wir uns ein leckeres Frühstück gegönnt hatten, joggten wir wieder zum Sportplatz von Dinkelscherben. Dort machten wir unser Sportabzeichen. Danach freuten wir uns auf Schnitzel mit Pommes zum Mitttagessen. Leider mussten wir nach dem Essen die Sachen packen und uns vor dem Eingang treffen. Kurze Zeit später sind wir abgefahren. Das war ein schönes, aber anstrengendes Wochenende!!!!! Text von Julian, Fiona, Anna, Amelie, Magdalena und Nika Wenige Meter fehlen zur Titelverteidigung beim L andkreislauf Am Samstag, den 14.07.2018, fand in Balzhausen der 29. Landkreislauf statt. In diesem Jahr konnten die Offinger Leichtathleten zwei Mixed Teams stellen. In Balzhausen erwartete die Läufer eine 3,8km lange, flache Runde. Im Rahmen der Mixed Wertung sind mindestens zwei Frauen unter den acht Staffelläufern. Stefan Langenmeier konnte als Startläufer in einer hervorragenden Zeit von 13:46min das Staffelholz als Gesamtzweiter an Felix Mitterhuber übergeben. Felix gelang es, die Gesamtführung aller Teams zu übernehmen. Nadine Baumeister, Thomas Rohrhirsch und Anna Maria Edelmann konnten in guten Zeiten die 3,8km zurücklegen. Als sechster Läufer startete Simon Scherer, der nach 13:26min an Stefan Hackenberg übergab. Martin Müller musste auf dem dritten Platz liegend und mit 2:30min Rückstand auf das führende Team, in die letzte Runde starten. Trotz eines fantastischen Laufes gelang es ihm nicht mehr die führende Mannschaft des Triathlonvereins Günzburg einzuholen. Am Ende fehlten nur wenige Meter und elf Sekunden um den Sieg des Vorjahres zu wiederholen. Das zweite Offinger Team bildete Tobias Höb, Sabine Brenner, Stefan und Julian Stricker, Konstantin Götzl, Moritz und Pauline Mitterhuber und Simone Ferbar-Schmidt. Auch dieses Team absolvierte ein erfolgreiches Rennen und konnte ein Platzierung im oberen Mittelfeld erreichen. Bild: Die zwei Läuferteams der Leichtathletikabteilung beim Landkreislauf in Balzhausen Kinderleichtathletik in Niederraunau Am Samstag, den 09.06.2018, wurde in Niederraunau ein Kinderleichtathletik Wettkampf ausgetragen. Die Mannschaft von Julia Weschta und Andre Laubhan musste dabei eine Hindernispendelstaffel, Zielweitsprung und einen Drehwurf mit dem Tennisring absolvieren. In der abschließenden Biathlonstaffel waren Johanna Vielweib, Anna-Marie Strehle, Lea Renzhofer, Nick Geyerhosz, Adrian Knabl, Stefan Florea, Jakob Buchmann und Aaron Laubhan das schnellste Team. Letztendlich war es bei der Siegerehrung sehr verwunderlich, dass diese starke Mannschaft insgesamt nur den 8. Platz belegte. Das Kila-Team mit Maskottchen Flexi U12 Kreismeisterschaften in Donauwörth Am Sonntag, den 17.06.2018, trafen sich die U12 Leichtathleten der Landkreise Neu Ulm, Günzburg, Augsburg, Aichach-Friedberg und Donauwörth um die Meister in den Einzeldisziplinen zu küren. Damit eine Offinger 4x50m Staffel möglich wurde, durften Lina Marek und Johanna Vielweib, die der jüngeren Altersklasse U10 angehören, mit zum Wettkampf. Bei der Titelvergabe mischten die Offinger nicht mit, konnten allerdings einen 7. Platz in 34,80s erreichen. In den anderen Wettkämpfen zeigten Nika Hackenberg, Anna Kranz und Benedict Lijsen gute Leistungen. Sowohl im Weitsprung mit 3,55m als auch im Ballweitwurf mit 20m erreichte Fiona Rößle den Endkampf der besten 8. Somit kehrten die Kids mit guter Laune, allerdings ohne Medaillen zurück an die Mindel. Traditionell gab es auf der Heimfahrt ein Eis. Offinger Leichtathleten auf dem Podest beim Nordschwabenlauf in Gundelfingen Am Samstag, den 05.05.2018, wurde zum 53. Mal der Nordschwabenlauf in Gundelfingen gestartet. Die Offinger konzentrierten sich auf die 6,6 km lange Distanz, da es über diese Strecke eine Mannschaftswertung gab. Die Taktik ging auf und Martin Müller konnte wie schon in den beiden Vorjahren den Sieg für die Offinger erlaufen . In einer hervorragenden Zeit von 23:53 Minuten legte er die zwei Runden durch die Gundelfinger Innenstadt zurück. Auch der zweite Podestplatz wurden an das Offinger Team vergeben. André Laubhan kam in 24:23 Minuten auf den zweiten Platz. Des Weiteren startete Simone Ferbar-Schmid, die als drittschnellste Frau mit einer Zeit von 33:49 Minuten ins Ziel kam. Unser jüngster Läufer vom TSV Offingen und der jüngste Starter bei den 6,6 KM Julian Stricker kam mit einer Zeit von 34:20 Minuten ins Ziel und erreichte einen hervorragenden Platz 56 von 121 Starter. Nach Julian kam Konstantin Götzl mit einer Zeit von 35,29 Minuten und unsere dritte Jugendliche im TSV Offingen- Team Amelie Degele mit einer Zeit von 36:13 Minuten ins Ziel. Diese sechs Läufer mit ihren super Zeiten erreichten bei der Mannschaftswertung einen hervorragenden dritten Platz. Bei den Schülerläufen über 3,3km war der Offinger Benedict Lijsen am Start. Er erreichte mit einer Zeit von 18:14 Minuten einen guten 15. Platz. Triathlon-Sieg für Stefan Hackenberg Zur gleichen Zeit fand in Günzburg der 4. Cross-Triathlon statt. Unser Starter vom TSV Offingen Stefan Hackenberg konnte nach 400m Schwimmen, 20km Radfahren und 5,8km Laufen in einer Zeit von 1:15:18 h den 5. Gesamtrang belegen. In der hart umkämpften Altersklasse M40 konnte er seinen Titel vom Vorjahr verteidigen und stand wieder auf dem obersten Podestplatz. Herzlichen Glückwunsch zu euren tollen Leistungen Saisonauftakt der Leichtathleten Am Samstag, den 28.04.2018, wurden im Thannhauser Mindelstadion zum fünften Mal die Landkreismeisterschaften der Leichtathleten ausgetragen. Für den TSV Offingen waren 24 aktive Sportler am Start, was schon der erste neue Rekord des Tages war. Ihren ersten Einsatz hatte die neu formierte Kinderleichtathletik-Gruppe von Traininerin Julia Weschta. Hierbei mussten Vielweib Johanna, Marek Lina, Geyerhosz Nick, Florea Stefan, Knabl Adrian, Müller Fabian und Laubhan Aaron vier Disziplinen bewältigen. Neben einem Zielweitsprung, Reifenweitwurf und Hindernislauf ging es in der abschließenden Biathlonstaffel um die besten Platzierungen. Andre Laubhan, der die Gruppe mit Julia betreut, diente den Läufern als Pacemaker. Letztendlich erzielte das Offinger Team einen sehr guten zweiten Platz in der Gesamtwertung und musste sich nur der Burgauer Mannschaft geschlagen geben. Im Dreikampf der 10-Jährigen erzielte Nika Hackenberg in einem starken Teilnehmerfeld mit drei neuen persönlichen Bestleistungen einen hervorragenden dritten Platz. Rana Awad kam auf den 9. Platz. Bei den Jungen reichte es für Benno Rawolle auf den 6. Rang, Lijsen Benedict kam auf den undankbaren vierten Platz. Genauso erging es Julian Stricker (M12) und Anna Kranz (W11), die sich im Weitsprung auf 3,41m steigern konnte. Joshua Burkhard wurde Fünfter. Im Vierkampf der Altersklasse W13 gelang Amelie Gruner der 6. Rang. Magdalena Müller konnte die Silbermedaille nach Offingen holen. Erwähnenswert waren 1,32m im Hochsprung, wo sie mit Abstand die Beste der Konkurrenz war. Einen sehr guten Wettkampf zeigte ebenfalls Emily Richter, die bis zur letzten Disziplin, dem Weitsprung Chancen auf den Landkreistitel hatte. Im Weitsprung konnte sie ihre Leistung nicht abrufen, verschenkte nahezu einen Meter, und fiel auf den 6. Rang zurück. Amelie Degele verfehlte im Vierkampf der 15-jährigen Mädchen sehr knapp den 2. Platz und durfte sich ebenfalls über die Bronzemedaille freuen. Mehr Glück hatte Konstantin Götzl, der seinen Landkreistitel aus dem Vorjahr verteidigen konnte. Tobias Höb startet in der Altersklasse U18 sehr erfolgreich. In einer hervorragenden Zeit von 12,36s über 100m holte er Bronze und mit über 2m Vorsprung konnte er den Kugelstoßwettbewerb für sich entscheiden. Die beiden Trainer Martin Müller und Stefan Hackenberg gingen mit gutem Vorbild voran. Martin siegte in seiner Altersklasse im 3000m Lauf, Stefan im Hochsprung und Kugelstoßen. Die mittlerweile für den TSV Burgau startende Anna- Sophie Motzer zeigte ebenfalls herausragende Leistungen und konnte das 100m Damenfinale in 13.02s für sich entscheiden. Bild rechts: Das erfolgreiche Offinger Atlethenteam nach der Siegerehrung im Mindelstadion Hallensportfest in Krumbach Am vergangenen Samstag starteten die Offinger Leichtathletik-Kids der Altersklassen U8 bis U12 in Krumbach beim Hallensportfest. Jedes Kind musste einen Dreikampf bewältigen, der aus einem Hindernissprint, Standweitsprung und einem Drehwurf mit einem Fahrradreifen bestand. In den einzelnen Altersklassen erreichten Magdalena Müller, Nika Sophia Hackenberg und Benedict Lijsen einen tollen 2. Platz. Auch Lina Marek erkämpfte sich in ihrem ersten Wettkampf die Silbermedaille, was die Trainer Martin Müller und Stefan Hackenberg sehr freute. Den dritten Rang erreichten Anna Kranz und Amelie Gruner. Benno Rawolle war nur wenige Punkte hinter Benedict und konnte sich über den 5. Rang freuen. Abschließend wurde das Sportfest mit einer Biathlonstaffel aller Teilnehmer beendet. Bild: Das Offinger Mehrkampfteam mit Maskottchen Felxi
Abendsportfest 2016 Abendsportfest 2016