© Lorem ipsum dolor sit Nulla in mollit pariatur in, est ut dolor eu eiusmod lorem 2012
Leichtathletik News
Hier erhalten Sie Infos und Berichte der Abt. Leichtathletik
Leichtathletik-Berichte von 2014 und 2015 Leichtathletik-Berichte von 2016 Leichtathletik-Berichte von 2017 Leichtathletik-Berichte von 2018-2019 Gute Ergebnisse beim Triathlonwettkampf i n Günzburg für die Offinger Leichtathleten Am 11.05.2024 fanden der 6. Günzburger AOK Kinder- und Jugendtriathlon sowie der 8. Günzburger Alkoholfrei Cross Triathlon statt. Beim erstgenannten Wettkampf überragten die Geschwister Langenmeir wie gewohnt. Im Rennen der Jahrgangsstufen Schüler D/C/B verließ Jonas als Zweiter das Schwimmbecken. Während des Radfahrens konnte er den ersten Platz behaupten. Diesen verteidigte er bis zum Ziel souverän mit einer Zeit von 05:11.21 und somit den ersten Platz in seiner Jahrgangsstufe Schüler B. Seine Schwester Hanna erreichte trotz einer Erkältung bei den Damen im Rennen der Schüler A-Jugend B mit einer Zeit von 18:54.76 einen überragenden vierten Platz, was in ihrer Jahrgangstufe den zweiten Platz bedeutete. Beim Crosstriathlonwettkampf erreichte Felix Mitterhuber nach einer vierwöchigen krankheitsbedingten Pause bei den Herren mit einer zufriedenen Zeit von 01:27:27.26 den 40. Platz, was in seiner Jahrgangsstufe AK2 den vierten Platz bedeutete. Einen herzlichen Glückwunsch an unsere drei Leichtathleten für die guten Leistungen beim Triathlonwettkampf! 56. Nordschwabenlauf in Gundelfingen Am Samstag, den 27.04.2024, fand in Gundelfingen der 56. Nordschwabenlauf statt. Von der Abteilung Leichtathletik des TSV Offingen sind in drei verschiedenen Läufen insgesamt 32 Athletinnen und Athleten an den Start gegangen. Es konnte für eine Strecke von 1,2km, 3km, 6km oder 10km an den Start gegangen werden. Für den angebotenen 10km-Lauf gingen keine TSV-Läufer an den Start. Es starteten neben den Kindern und Jugend- lichen auch Trainer und einige Eltern bei bestem Wetter in Gundelfingen. In der Teamwertung der 6km konnte sich die Abteilung Leichtathletik mit gleich 3 ange- meldeten Mannschaften den ersten Platz, sowie auch den dritten Platz sichern, nur das Lauf-Team von Gartner Extrusion konnte sich zwischen die beiden Offinger Teams schieben. Ebenfalls konnten sich Stefan Langenmeir mit einer Zeit von 19:12.09 den ersten Platz und Benno Rawolle mit einer Zeit von 21:04.09 den dritten Platz in der Einzelwertung über die 6km sichern. In den Schülerläufen gingen weitere 14 Podestplätze an den TSV Offingen. Über die 3km konnten sich auszeichnen: Sauter Max (1. Platz; U10), Langenmeir Jonas (1. Platz; U12; 2. Platz über die 3km), Helena Böck (1. Platz; U12; 2. Platz gesamt über 3km), Ben Petzhold (1. Platz gesamt über 3km). Beim 1,2km Schülerlauf waren folgende TSV-Starter ganz vorne mit dabei: Tom Berthold (1. Platz; U8; gesamt 2. Platz über 1,2km), Luis Sauter (2. Platz; U8), Leni Haupeltshofer (1. Platz; U8), Leni Berthold (1. Platz; U10), Karl Wolf (1. Platz; U10; 2. Platz gesamt über 1,2km), Emma Wolf (3. Platz gesamt über 1,2km). Den sportlichen und erfolgreichen Nachmittag ließ das Team um Trainerin Amelie Degele bei sommerlichen Tempera- turen mit einer verdienten Kugel Eis ausklingen. Ein Dankeschön an alle Athleten und Eltern, die sich für dieses Event Zeit genommen haben. Fotos: Erhard Degele Leichtathletik-Jugend -Trainingslager 2024 In den Osterferien fand das 1. Jugend-Trainingslager der Leichtathleten vom 25. 27.03.2024 im Landschulheim Bliensbach unter der Leitung von Amelie Degele statt. Mit dem Fahrrad machten sich 20 Jugendliche und 5 Betreuer auf den Weg und erlebten drei spaßige und sportreiche Tage die anspruchsvoll, lehrreich und teamorientiert waren. Man merkt deutlich, wie die Kinder, Jugendlichen und Trainer gruppenübergreifend zusammengewachsen sind. Es war großartig, gemeinsam Sport zu treiben, die Freizeit sinnvoll miteinander zu verbringen und den Ehrgeiz, den Teamzusammenhalt und die Energie zu spüren. Herzlichen Dank sagen wir der Organisatorin Amelie und ihrem Trainerteam. Der komplette Lehrgangs-Bericht kann hier nachgelesen werden. 78 Teilnehmer starteten beim 1. Frühlingslauf in Offingen Am Samstag, den 16.03.2024, fiel am Offinger Sportheim um 13 Uhr der Startschuss zum 1. Frühlingslauf des LAZ Günzburg und der Abteilung Leichtathletik des TSV Offingen 1912 e. V.. Die Kinder der Jahrgänge 2017, 2018 und jünger machten sich auf den Weg. Sie hatten eine 600m lange Strecke um die Fußballplätze vor sich. Mit einer Top-Zeit von 2:54,02 min erreichten Sahra Remouqui (TSV Nieder- und Hohen-raunau) als erstes Mädchen und mit 2:40,65 min Tom Berthold (TSV Offingen) als erster Junge dieser Altersklasse das Ziel. Die Kinder der U10 und U12 liefen die große Runde über 1000m. Sie führte aus dem Sportplatzgelände, entlang an den Tennisplätzen und der Mindel, wieder in den Sportplatz und ins Ziel. Bei der Altersklasse U10 holten Frieda Miller (TSV Nieder- und Hohenraunau; 5:15,69 min) und Lukas Weser (TSV Nieder- und Hohenraunau; 04:32,9 min) den Sieg nach Niederraunau. Ganz oben auf dem Treppchen landeten bei der Altersklasse U12 Helena Böck (TSV Offingen; 04:34,0 min) und Jonas Langenmeir (TSV Offingen; 4:19.05 min). Die nächsten drei Altersklassen absolvierten die große Strecke über zwei Runden. Nach einem Schlusssprint erreichte Hanna Langenmeir (TSV Offingen, 10:13,0 min) als Erste der Altersklasse U14 das Ziel. Ben Petzhold (TSV Offingen) sicherte sich trotz Rückstand nach der ersten Runde den Sieg mit einer außergewöhnlichen Zeit von 08:48,0 min. Erstplatzierte der Altersklasse U16 war Selina Bissinger (TSV Offingen; 10:25,3 min) und Lukas Weser (TSV Nieder- und Hohenraunau) siegte mit einer Zeit von 08:17,8 min. Bei der U18 landeten zwei Offinger ganz oben auf dem Treppchen: Ann-Kathleen Stricker (10:19,0 min) und Benno Rawolle (08:04,3 min). Außer Konkurrenz startete Luis Gamperling (U20) vom TSV Nieder- und Hohenraunau und war mit einer Spitzenzeit von 07:39,9 min der schnellste Läufer, der die 2000 m Strecke absolviert hat. Insgesamt nahmen 78 Kinder und Jugendliche am Lauf teil. Es gingen 17 Treppchenplatzierungen an die Abteilung Leichtathletik des TSV Offingen: Leni Fink (3. Platz; U8), Luis Sauter (3. Platz; U8), Luisa Riesner (3. Platz; U10), Max Sauter (2. Platz; U10), Karl Wolf (3. Platz; U10), Hanna Haupeltshofer (3. Platz; U10), Moritz Böck (3. Platz; U12), Benedict Lijsen (2. Platz; U18) und Andrej Laubhan (3. Platz; U18). Der sportliche Nachmittag war ein voller Erfolg. Ein großes Lob gebührt den Helfern, den Eltern der Offinger Athleten, der Freiwilligen Feuerwehr Offingen für die Streckensicherung, den Sanitätern, dem 1. Vorsitzenden des TSV Offingen 1912 e. V. Kurt Schweizer für die großartige Moderation, den Trainern für die spitzenmäßige Organisation und den zahlreichen Athleten. Silvesterlauf ein voller Erfolg Ein voller Erfolg wurde der Josef-Haber-Gedächtnislauf. Nach Corona bedingter Pause lud der Lauftreff und die Leichtathletikabteilung des TSV Offingen zu diesem Traditionslauf an der Offinger Donaubrücke ein. Ca. 200 Teil- nehmer/innen von Schüler/innen bis Senioren/innen fanden sich ein um das Jahr 2023 sportlich ausklingen zu lassen. Die Leichtathletik-abteilung richtete für die Schüler/innen einen 800-m-Lauf und für Jugendliche einen 1,6-km-Lauf aus. Beim Lauftreff wurden unter Anleitung von Adolf Imminger die großen Laufstrecken traditionsgemäß für die Läufer wie auch für die Nordic Walker drei verschieden lange Strecken (5km, 6,5 km und 10 km) festgelegt und ausgeschildert. Auch wenn dieser Traditionslauf den Gesundheitsaspekt und nicht den leistungsorientierten Charakter in den Vordergrund stellt, so wurden doch gute Leistungen geboten: 800-m-Lauf: 1. Max Hackenberg 3:38 min, 2. Samuel Schwenk 4:19 min., 3. Julius Littwin 4:23 min. 1,6 km-Lauf: 1. Ben Petzold 6:34 min., 2. Jonas Langenmeir 6:51 min., 3. Benedikt Geisler 7:27 min. Frauen 6,5 km: 1. Bernadette Bronnhuber 32:50 min. Männer 6,5 km: 1. Manuel Hein 22:22 min., 2. Stefan Langenmeir 23:06 min. Frauen 10 km: 1. Daniela Unger 45:20 min. Männer 10 km: 1. Christian Berthold 40:07 min. Dank gebührt den fleißigen Helfern im Hintergrund, die für die Organisation, Ausschilderung, Kuchen, Tee usw. sorgten. Erfolgreicher Jahresstart 2024 der Offinger Leichtathleten Am 6. Januar 2024 fand der traditionelle VR-Dreikönigslauf in Lauingen zum 25. Mal statt. Auf der 5-km-Strecke liefen die Geschwister Langenmeir starke Ergebnisse ein. Jonas belegte in der Altersklasse U12 den 1. Platz mit 24:6 Min. Seine Schwester Hanna schaffte in der Zeit von 30:41 Min. in der Altersklasse U14 einen hervorragenden 2. Platz. Die beiden Trainer André Laubhan und Felix Mitterhuber starteten beim 10-km-Lauf. Nach einer längeren verletzungs- bedingten Pause erreichte André mit einer Zeit von 46:35 Min. in seiner Altersklasse den 4. Platz. Felix kam in einer Zeit von 48:40 Min. in seiner Altersklasse als 3. ins Ziel. Herzlichen Glückwunsch! Neue geprüfte Übungsleiter-Lizenz-Inhaberin Während Ihres Studiums hat Amelie Degele in vielen Wochenend - Ausbildungen ihre Übungsleiter-Ausbildung absolviert und hat mit Erfolg bestanden. Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg weiterhin in der Kinder- Jugend- und Erwachsenen-Arbeit in der Abteilung Leichtathletik! Renate Schmucker, Abt.leiterin Leichtathletik Im Bild: Amelie Degele 55. Nordschwabenlauf in Gundelfingen Am 20. Mai 2023 fand unter besten Bedingungen der Nordschwabenlauf in Gundelfingen statt. Die Leichtathletik- gruppe des TSV Offingen nahm mit insgesamt 10 Läufer/innen über drei verschiedene Streckenlängen teil. Im 1,2 km-Schülerlauf erzielte Max Sauter den 7. Platz Hanna Langenmeir und Ben Petzold erzielten über die 3 km-Distanz jeweils die ersten Plätze! Helena Böck und Ann-Kathleen Stricker belegten in ihrer Gruppe die Plätze 4 und 5. Die Plätze 3 und 5 bei den männlichen Teilnehmern gingen an Jonas Langenmeir und Moritz Böck. Über die 6-km-Strecke kam Benno Rawolle als 9., Julian Stricker als 11. und Benedict Lijsen als 79. bei 106 Teilnehmern über die Ziellinie. Die Abteilungsleitung beglückwünscht die Kinder und Jugendlichen zu ihren läuferischen Erfolgen! (Bericht von Benno Rawolle) Sportabzeichen-Verleihung 2022 beim TSV Offingen 1912 e.V. Das Deutsche Jugend-Sportabzeichen haben 37 junge Sportler und Sportlerinnen im Alter von 6 bis 16 Jahren der Abteilung Leichtathletik im TSV Offingen 1912 e.V. im Jahre 2022 abgelegt: Bronze: Littwin Julius, Sauter Max, Wolf Karl, Marek Max, Laubhan David, Urian Benedikt, Rawolle Theo, Schütz Simon, Schwarz Linus, Wecker Ben, Wolf Emma; Silber: Marek Maya, Karg Lotta, Böck Helena, Böck Moritz, Griffel Sebastian, Komm Paul, Lorenz Johanna, Laubhan Maxima, Müller Fabian, Laubhan Andrej, Liepert Elisabeth, Lijsen Benedict, Stricker Julian; Gold: Langenmeir Jonas, Langenmeir, Hanna, Schneider Paulina, Bissinger Selina, Laubhan Aaron, Geyerhosz Nick, Marek Lina, Özdemir Alena, Vielweib Johanna, Rawolle Benno, Stricker Ann-Kathleen, Degele Lisa, Burkard Joshua. Herzlichen Glückwunsch! Die Verleihung fand am 9. Februar 2023 durch den 1. Vorsitzenden Kurt Schweizer und der Abt.leiterin und Sportabzeichenprüferin Renate Schmucker statt. TSV Offingen erfolgreich beim LAZ-Crosslauf in Niederraunau mit fünf 1., einem 2. und zwei 3. Treppchenplätzen Am Samstag, den 26.11.22 veranstaltete der TSV Niederraunau den diesjährigen Crosslauf 2022. Insgesamt starteten 16 Leichtathletik-Kids und Jugendliche vom TSV Offingen. Unsere Kleinsten starteten bei den U8 Jährigen hier mussten sie einen 600-m-Lauf meistern. Hier gab es keine Wertung jedoch bekam jeder eine Medaille und einen Schokonikolaus als Dankeschön für ihre tolle Leistung. Die Kinder des Alters 8 bis 11 meisterten den 1000-m-Lauf. Bei den 8-jährigen erzielte Maja Marek den 2. Platz, die nur ein Jahr ältere Helena Böck erreichte den 1. Platz. In der Altersklasse W11 erzielte Hanna Langenmeier ebenfalls den 1. Platz mit einer super Zeit von 4:13 Minuten, dicht gefolgt von Emma Wolf die den 3. Platz erreichte. Auch die Jungs waren super, unser jüngster der Altersgruppe M9 Jonas Langenmeier erzielte den 1. Platz, der nur ein Jahr ältere Moritz Böck erreichte in seiner Klasse den 3. Platz und Ben Wecker kämpfte sich auf den 6. Platz. Weiter ging es mit dem 2000-m-Lauf W13. In dieser Altersklasse erreichte Alena Özdemir den 5. Platz, dicht gefolgt von Lina Marek auf dem 6. Platz. Die ein Jahr ältere Ann-Kathleen Stricker erzielte den 4. Platz. Bei den U16 Jährigen erzielte Benno Rawolle den 1. Platz, Julian Stricker der bei den U18 Jährigen startete, erzielte den 4. Platz. Zum Schluss: Amelie Degele bei den U20 Jährigen erkämpfte sich den 1. Platz beim 3000-m-Lauf. Insgesamt eine super Leistung in allen Altersgruppen! Leichtathleten bei den LAZ-Landkreismeisterschaften erfolgreich Am Samstag, 30.07.2022 waren wir mit 14 Leichtathletik-Kindern und Jugendlichen bei den Landkreis-meisterschaften beim TSV Niederraunau. Von den Altersgruppen U8 und U10 bis zum Vierkampf bei den U20-jährigen waren wir überall vertreten. Die Kids mussten einen Drehwurf, Pendelstaffel, Weitsprungstaffel und am Schluss noch eine Biathlonstaffel im 2er- Team absolvieren. Bei den U8 Kindern erreichte unser Team den 1. Platz, bei der U10 waren wir auf dem 2. Platz. Eine super Leistung! Jonas Langenmeir, Moritz Böck, Paul Komm und Simon Schütz traten beim Dreikampf an. Dieser besteht aus Ballwurf, Weitsprung und Sprint. In der Altersklasse M11 erreichte Moritz den 4. Platz mit 834 Punkten dicht gefolgt von Jonas, der mit 778 Punkten den 5. Platz erreichte. Paul (654 Punkte) kämpfte sich auf Platz 8, gefolgt von Simon (648 Punkte) Platz 9. Hanna Langenmeir und Emma Wolf traten auch beim Dreikampf an. Hanna erzielte in ihrer Altersklasse W11 mit der Punktzahl 888 den 3. Platz, Emma mit 689 Punkten den 6. Platz. Beim Vierkampf (zusätzlich Hochsprung) nahmen Maxima Laubhan und Andrej Laubhan (M14) teil. Maxima kämpfte sich mit 1110 Punkten auf Platz 5 der W12, Andrej erzielte mit 1246 Punkten Platz 2 in seiner Altersklasse. Bei der weiblichen Jugend U20 erzielte Amelie Degele in den Disziplinen Sprint, Kugelstoßen, Hoch- und Weitsprung immer den 1. Platz. Zum Spaß nahmen am 800-m-Lauf, der am Schluss noch abgehalten wurde, 9 Leichtathleten von uns teil. Es war ein sehr erfolgreicher und sportlicher Tag. Bericht von Amelie Degele Auf dem Foto von li. nach re.: Hinten: Emma, Hanna, Maxima, Simon, Andrej, Julia, Christian und Amelie Vorne: Karl, Moritz, Helena, Paul, Max, Jonas, David und Maja
Abendsportfest 2016 Abendsportfest 2016